Plätzchen Rezept und Geschenkidee

Plätzchen Rezept und Geschenkidee

Du möchtest deinen Lieben eine kleine Aufmerksamkeit machen? Wie wäre es mit selbstgebackenen Plätzchen, die Du mit NIO schnell und einfach als Geschenk verpackst.

.

Was gibt es zu Weihnachten schöneres als den Duft von frischgebackenen Plätzchen? Vanillekipferl, Zimtsterne und Lebkuchenmänner – alle bringen ihren eigenen Duft mit, der schnell an die Weihnachtsbäckerei zu Kinderzeiten erinnert. Und auch nach dem Backen zaubern uns die Weihnachtsplätzchen die ganze Adventszeit ein Lächeln auf’s Gesicht. Besonders wenn man eine Portion selbstgebackene Plätzchen geschenkt bekommt. Werden diese dann noch liebevoll verpackt übergeben, kann eigentlich nichts mehr schief gehen.

.

.

Haselnuss Sterne mit Marmelade*

Man nehme etwas Haselnuss Mürbeteig, einen Klecks Johannisbeergelee, etwas Zartbitterschokolade und einen Hauch Kokosflocken – fertig sind die super leckeren Haselnuss Plätzchen. Verpackt man die gebackenen Weihnachtsplätzchen dann noch in eine Geschenktüte und verziert diese mit dem ‘Made with Love’ NIO Motiv, hat man bereits das perfekte Weihnachtsgeschenk parat. Aber fangen wir mit dem Plätzchen Rezept an!

.

Für 40-50 Plätzchen benötigst Du:

•    200g Mehl
•    75g Zucker
•    100g kalte Butter
•    100g Haselnüsse, gemahlen
•    1 Eigelb
•    150g Johannisbeergelee
•    100g Zartbitterschokolade oder Kuvertüre
•    Kokosflocken zum Verzieren

.

Für den Teig das Mehl, den Zucker, die Butter in Würfeln, das Eigelb und die gemahlenen Haselnüsse in eine große Schüssel geben und zu einem Teig verkneten. So lange Kneten bis ein homogener Mürbeteig entsteht und den Teig anschließend zur einer Kugel formen und in Frischhaltefolie 1-2 Stunden in den Kühlschrank legen.

.

.

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3-4mm dick ausrollen. Mit Plätzchenausstechern Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Die Backzeit beträgt je nach Backofen ca. 10 Minuten.

.

Die Haselnuss Sterne aus dem Backofen nehmen und kurz Abkühlen lassen. Für die Füllung dann das Johannisbeergelee in einem Topf erwärmen. Jeweils zwischen zwei Plätzchen einen Klecks Gelee geben und die Sterne zusammensetzen. Für die Verzierung dann noch die Schokolade oder Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Oberseite der Plätzchen damit bestreichen. Im letzten Schritt werden dann die Kokosflocken über die Schokolade gestreut, bevor diese fest wird – fertig sind die Haselnuss Sterne!

.

.

Deine fertigen Plätzchen kannst Du dann ganz einfach in Geschenktüten (z.B. Geschenktüten Kraft von NIO) verpacken. Achte nur darauf, dass du bei Papiertüten am besten noch eine extra Lage lebensmittelgeignete Foilienbeutel nutzt. So bleiben deine Plätzchen länger frisch und die Geschenktüten müssen anschließend auch nicht entsorgt werden.

Mit einem indiviuellen NIO Stempelmotiv (z.B. Made with Love) kannst Du den Geschenktüten außerdem noch einen persönlichen Gruß aufsetzen und die Tüten so jedem Anlass anpassen. Egal ob zum Adventskaffee, als Nikolausgeschenk oder unter dem Weihnachtsbaum – über hübsch verpackte Weihnachtsplätzchen freuen sich deine Lieben garantiert!

.

* Das Originalrezept stammt aus dem Buch 'Süsse Weihnachtsbäckerei' von Silke Kobr aus dem Christian Verlag.