Gestalte Deine eigenen Baby Dankeskarten

Gestalte Deine eigenen Baby Dankeskarten

Wenn ein neues Familienmitglied das Licht der Welt erblickt, freuen sich nicht nur die frischgebackenen Eltern, sondern oft ist auch die Begeisterung bei Freunden und Familie groß. Für die vielen kleinen Aufmerksamkeiten, Glückwunschkarten und Umarmungen, möchte man sich dann natürlich auch gebührend bedanken. Mit unseren DIY Baby Dankeskarten ist dies ganz einfach möglich.

.

Nicht alle Freunde und Familienmitglieder können Dein neues Glück nach der Geburt sofort kennenlernen und manchmal machen lange Anreisen oder fehlende Urlaubstage einen Strich durch die Rechnung. Um so schöner ist es, wenn man den Dankeskarten dann ein erstes Foto des Neugeborenen beifügt. Wir haben dieses direkt in unsere DIY-Anleitung integriert. So kannst Du Dich bei Deinen Lieben bedanken und Ihnen gleichzeitig noch eine kleine Freude machen.

.

DIY Baby Dankeskarten

.

Da nach der Geburt oftmals alles auf dem Kopf steht und vorerst keine Zeit für lange Bastelstunden bleibt, sind die Baby Dankeskarten natürlich ganz schnell und einfach nachzumachen. Alternativ lassen sie sich aber auch gut vor der Geburt vorbereiten. Dann muss im Anschluss nur noch das Foto beigefügt werden und die Karte zusammengefügt werden.

.

Für die DIY Baby Dankeskarten benötigst Du :

.

.

  • Deinen NIO, inkl. passenden Motiv (wir haben verwendet :‘A new Baby is born’)
  • Klappkarten inkl. Umschlag (wir haben hier die NIO Umschläge und Karten Kraft verwendet)
  • Ein Foto das neuen Familienmitgliedes in Kartengröße
  • Musterbeutelklammern, pro Karte eine Klammer
  • Lochzange oder ein Locher
  • Bastelmesser, Schere und Bleistift
.
.
Im ersten Schritt schneidest Du Deine Klappkarte an der Knickfläche durch. Für eine schöne Kante eignet sich z.B. ein Bastelmesser sehr gut. Als Alternative kannst Du aber auch zwei Stücke Bastelkarton in Postkartengröße nutzen. Im Anschluss zeichnest Du eine Wolkenform mit einem Bleistift vor. Da wir den NIO Stempel dieses Mal auf der Innenseite nutzen, haben wir unsere Wolke über die Stempelfläche gelegt.
.
.
Nachdem du Deine Wolkenform ausgeschnitten hast, kannst Du die DIY Baby Dankeskarten auch schon zusammenfügen. Hierfür legst Du die Karten ganz einfach wie auf dem Foto übereinander und stanzt ein Loch, durch alle drei Teile,  in die linke obere Ecke. Jetzt wird Dein NIO eingesetzt und die Karte beschrieben. Stemple in die Innenseite ein passendes Motiv (hier lassen sich auch ganz individuelle Motive gestalten, z.B. mit dem Namen und Geburtsdatum des neues Familienmitgliedes). Im Anschluss fügst Du der Karte noch eine persönliche Nachricht hinzu und schon kannst Du diese an Familie und Freunde senden!
.
.
Tipp : Bei der Form sind Deiner Kreativität natürlich keine Grenzen gesetzt. Experiementiere hier gerne mit alternativen Formen, wie z.B. dem Anfangsbuchtaben des Babys. Ist der Name für Deine Lieben noch eine Überraschung, eignet sich diese Form natürlich besonders gut.